BYOD in Schulen

Wir können nicht nicht Medienpädagogik betreiben.“ (Ch. Doelker)

Das Zitat des Schweizer Kommunikationswissenschaftlers Christian Doelker spiegelt die Studienergebnisse der gängigen Medienforschungen sehr treffend wider. Wenn wir die Ergebnisse der KIM/JIM-Studien des Forschungsverbandes Süd-West betrachten, wird unmissverständlich deutlich, dass das Smartphone die Kinderzimmer und den Lebensalltag erreicht hat. Vielmehr noch werden die Geräte der neuesten Generation zu ALL-IN-ONE-Produkten und vereinen MP3-Player, Diktiergerät, Digitalkamera.

Während die 1st-level-skills, also die Fähigkeiten zur Gerätebedienung, bei Kindern und Jugendlichen sehr ausgeprägt sind, werden jedoch Defizite bei den 2nd-level-skills attestiert. Im reflektierten Umgang mit den modernen Medien sollen daher unseren Schülerinnen und Schülern die notwendigen Kompetenzen für einen verantwortungsvollen Gebrauch mit auf den Weg gegeben werden.

Christian Wolf formuliert die fehlenden 2nd-level-skills sehr passend: „In der Tat agieren viele junge Nutzer noch zu sorglos im Web. In sozialen Netzwerken wie Facebook und WhatsApp sind sie mit eigenen Profilen präsent, die häufig mit großem Eifer gestaltet und gepflegt werden. Hier finden sich oftmals Informationen, die keiner der Nutzer einfach so auf der Straße den Umstehenden erzählen würde. Auch käme wohl niemand auf die Idee, Bilder des letzten Trinkgelages mit Freunden an die Straßenlaternen der Stadt zu kleben. Wer allerdings in privater Atmosphäre allein vor einem Monitor sitzt, hat offenbar nicht das Gefühl, in der Öffentlichkeit zu agieren. Natürliche Hemmungen werden daher schneller fallengelassen. So wird das Internet vielfach nicht in gleichem Maße als öffentlicher Raum wahrgenommen, obwohl Millionen von Menschen einen Zugang dazu haben.“

Sollte ihr Interesse an Vorträgen, Workshops oder Fortbildungen im Bereich der Medienpädagogik, Mediendidaktik und dem Einsatz digitaler Medien in der Unterrichtsgestaltung sowie Digitaler Lernangebote geweckt worden sein, so nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.